Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Winterreifen 16 Zoll – gut ausgerüstet durch den Winter

Winterreifen 16 ZollSpätestens kurz bevor die kalte Jahreszeit anbricht, ist es notwendig, sich wieder von den Sommerreifen zu verabschieden und Winterreifen aufzuziehen. Da der Winter für andere Straßenverhältnisse sorgt, müssen die Reifen, der Sicherheit zuliebe, ausgetauscht werden. Im Einzelhandel wird eine Vielzahl an unterschiedlichen Reifen angeboten. Allerdings ist es nicht möglich, sich für irgendwelche Reifen zu entscheiden: Ausschlaggebend ist hier jedoch dass, was im Fahrzeugschein steht. Dort ist genau beschrieben, welche Reifengröße für den eigenen Wagen benötigt wird. Sehr gefragt sind hier zum Beispiel Winterreifen mit 16 Zoll.

Winterreifen 16 Zoll Test 2019

Reifengröße: Was bedeuten die Zahlen?

Winterreifen 16 ZollBei Winterreifen wird im Allgemeinen von einer Zoll-Größe gesprochen. Dabei handelt es sich jedoch nicht, wie oftmals gedacht wird, um die Größe der Reifen, sondern um die der Felgen. Ein Zoll beträgt im Übrigen genau 25,4 Millimeter. Gemessen wird das Maß immer am Felgenhorn; also am äußersten Umfang, den die Felge aufweist.

Beim Reifenkauf gilt es, sehr genau auf die passende Reifengröße zu achten, denn andernfalls geschieht es, dass der Reifengürtel nicht an der richtigen Stelle der Felge sitzt. Der Punkt des Reifen, welcher sich direkt an der Felge befindet, wird „Wulstkern“ genannt: Er liegt genau an der äußersten Felgenkante.

Rein technisch gesehen verhält es sich heutzutage so, dass der Wulstkern, welcher aus einem Kern mit Stahlseilen besteht, bereits mit eingebunden wird. So achtet man im Allgemeinen bereits während des Vulkanisierungsvorgangs darauf, dass der Stahlkern nicht nur mit eingebunden, sondern ebenfalls elastisch umschlossen wird. Auf diese Weise ist eine direkte, luftdichte Montage direkt an der Felge möglich. Das ist deshalb sehr wichtig, da es sich hier, sozusagen, um den „Knackpunkt“ des festen Sitzes an der Felge handelt.

Sehr gefragt sind zum Beispiel Winterreifen 16 Zoll 205/55 und Winterreifen 16 Zoll 205/60. Die Zahlen sagen Folgendes aus: Bei der 205 handelt es sich um die Reifenbreite, während die 60 bedeutet, dass die Flankenhöhe 60 Prozent beträgt.

Verschiedene Varianten

Winterreifen in dieser Größe werden in den unterschiedlichsten Varianten angeboten. So ist es zum Beispiel möglich, sich für Winterreifen 16 Zoll 205/55, Winterreifen 16 Zoll 205/60, Winterreifen 16 Zoll Stahlfelge und Winterreifen 16 Zoll mit Alufelgen zu entscheiden. Selbst 16Zoll Kompletträder Winterreifen werden hier geboten. So ist es beispielsweise auch bei den unterschiedlichsten Felgenarten machbar, die 6 Zoll Reifen aufzuziehen.

Dazu kommt, dass die Reigen mit den unterschiedlichsten Ausstattungsmerkmalen versehen sind. So sind diese beispielsweise verstärkt, was unter Umständen ebenfalls als „reinforced“ bezeichnet wird. Hierbei handelt es sich um Reifen, die für höhere Lasten gedacht sind, was zum Beispiel bei einem Geländewagen oder auch einem Kleinbus der Fall ist. Allerdings muss in der Regel auf einen höheren Luftdruck geachtet werden.

Tipp: Ebenso bedeutet die Bezeichnung „XL“ bei einem solchen Reifen, dass diese eine höhere Tragfähigkeit aufweisen.

Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen gehört, laut einem Winterreifen 16 Zoll Test , zum Beispiel ebenfalls, dass diese mit Felgenschutz versehen sind, mobilitätsoptimiert und/oder geräuschoptimiert sind. Bei Letzterem fällt die Fahrt durch den Winter in der Regel deutlich leiser aus. Ebenso sind einige Varianten sehr kraftstoffsparend.

Welche Reifenhersteller sind empfehlenswert?

Es existiert eine große Vielzahl an Reifenhersteller, die qualitativ hochwertige Reifen anbieten. Dazu zählt zum Beispiel:

So ist es bei diesen und den verschiedensten weiteren Firmen möglich, sich nach einer geeigneten Winterbereifung für die unterschiedlichsten Wagen von beispielsweise BMW, Audi, VW, Mercedes, Opel, Ford und Peugeot zu entscheiden.

Winterreifen sind im Übrigen mit „m+s“ gekennzeichnet. Dahinter verstecken sich zwei englische Bezeichnungen und zwar „m“ für „mud“ und „s“ für snow. In das Deutsche übersetzt bedeutet das etwa so viel wie „Mastsch und Schnee“. Damit wird noch einmal deutlich, wofür genau diese Reifen gedacht sind.

Mittlerweile existiert sogar die Option, sich für sogenannte Runflat Reifen zu entscheiden. Hierbei handelt es sich um ein neuartiges Reifensystem, dass verhindern soll, dass man mit einem platten Reifen am Straßenrand stehen bleibt.

Alternative: Als Alternative zu der herkömmlichen Sommer- beziehungsweise Winterbereifung bieten sich sogenannte Allwetterreifen an. Diese werden oftmals auch als Ganzjahresreifen bezeichnet. Wie der Name bereits andeutet, ist es möglich, diese Reifen das ganze Jahr über zu fahren, sodass kein halbjährlicher Reifenwechsel notwendig ist.

Ganzjahresreifen bieten folgende Vor- und Nachteile:

Vorteile Nachteile
  • es ist kein regelmäßiger, halbjährlicher Reifenwechsel notwendig
  • keine Lagerungskosten für die Reifen, die im Moment nicht aufgezogen sind
  • keine „doppelten“ Kosten für Winter- und Sommerbereifung
  • schlechteres Fahrverhalten bei Nässe, Trockenheit, Eis und Schnee
  • stärkerer Verschleiß
  • oftmals auch ein höherer Geräuschpegel

Wo ist es möglich, Winterreifen mit 16 Zoll zu kaufen?

Winterreifen 16 Zoll Stahlfelge, Winterreifen 16 Zoll mit Alufelgen sowie ebenfalls 16 Zoll Kompletträder Winterreifen für das komplette Auto sind üblicherweise vor Ort, wie etwa bei A.T.U, oder auch online erhältlich. Wer sich für das online Kaufen entscheidet, profitiert her in der Regel von einer sehr großen Auswahl: Ob 16 Zoll Winterreifen auf Stahlfelgen, Varianten, die besonders sparsam sind oder auch Sport Modelle, sowie vieles mehr, sind in einem Online Shop erhältlich.

Aufgrund dessen, dass das Angebot im Internet derart breit gefächert ist, ist es beispielsweise auch ohne Weiteres möglich, einen Preisvergleich durchzuführen. Denn der Preis für einen solchen Reifen kann je nach Anbieter durchaus stark variieren. Wer hier die Augen offen hält, kann unter Umständen einen solchen Reifen auch sehr günstig Kaufen: Möglich macht das beispielsweise eine besondere Aktion des Reifenhändlers, wie etwa das Ausloben von Rabatten und Sonderangeboten.

Dazu kommt, dass wie in einem Winterreifen 16 Zoll Test oftmals auch nachgelesen werden kann, dass der Reifenversand normalerweise einfach und schnell vonstatten geht, sodass man sich diesbezüglich in der Regel keine Gedanken machen muss.

Vor- und Nachteile eines Winterreifens 16 Zoll

  • Bremsweg verkürzt sich
  • besserer Grip
  • bessere Beschleunigung
  • halbjährlicher Wechsel von Sommer- auf Winterreifen

Für welchen Reifen entscheidet man sich am besten?

Durch die große Auswahl ist es jedoch zumeist nicht einfach, sich für einen bestimmten Reifenhersteller beziehungsweise einen bestimmten Winterreifen mit 16 Zoll zu entscheiden. Dementsprechend bietet es sich hier auf ideale Weise an, einen Reifen Test zurate zu ziehen. Bei einem Winterreifen 16 Zoll Test handelt es sich üblicherweise um einen Verbrauchstest. Hier fließen die diversen Erfahrungen der Tester in die Bewertungen, beziehungsweise in den Testbericht ein, sodass es dank dieser Erfahrungsberichte in der Regel ohne Weiteres machbar ist, sich genauere Vorstellungen von den jeweiligen Reifen zu machen. Zudem wird normalerweise bei einem Winterreifen 16 Zoll Test auch ein 16 Zoll Testsieger ausgewählt. Hierbei handelt es sich natürlich um den Reifen, der in dem Test am besten abgeschnitten hat. Dementsprechend bietet sich der 16 Zoll Testsieger auch auf ideale Weise zum Kauf an.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (54 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen