Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Winterreifen Test bzw. Überblick der besten Modelle 2019 – aktuelle Modelle im Vergleich!

Winterreifen – aktuelle Modelle im Vergleich!Zweimal im Jahr sollten die Reifen gewechselt werden – und zwar einmal im Frühjahr und einmal im Herbst, wenn der Winter naht. Letztere Aktion ist besonders wichtig, da natürlich die eigene Sicherheit von guten Winterreifen abhängt. Obwohl dieses Thema so wichtig ist, wird es von vielen Autofahrern vernachlässigt. Aus diesem Grund möchten wir unter anderem aufklären, ob es ausreicht, wenn sich die Winterreifen von O (Oktober) bis O (Ostern) auf dem Auto befinden oder ob eine andere Regelung besser wäre. Zudem verraten wir, wie Sie einen persönlichen Winterreifen Test absolvieren können.

Welcher Winterreifen-Typ darf es für Sie sein?

Winterreifen Test 2019

Was ist das besondere an Winterreifen?

Winterreifen – aktuelle Modelle im Vergleich!Winterreifen werden mit einem anderen Profil gefertigt. Dieses Profil soll einen sehr guten Bodenkontakt gewährleisten. Würde dieser fehlen, dann könnte das Auto ins Schleudern geraten – eine sehr unangenehme Situation nicht nur im Sommer. Ferner ziehen die Reifenhersteller weitere Eigenschaften mit ein:

  • Kraftstoffeffizienz
  • Nasshaftung
  • Geräuschentwicklung

Diese drei Eigenschaften werden ähnlich wie die Energieeffizienz bei Elektrogeräten in Klassen eingeteilt. Diese drei müssen im Übrigen laut der Verordnung 1222/2009 der Europäischen Union nun auf jedem Reifen vorhanden sein. Anhand der angegebenen Werte können Sie sofort sehen, wie gut die Haftung auf nassen Straßen und auf Schnee ausfällt und ob sich der Kraftstoffverbrauch erhöht. Hierbei werden die Buchstaben A bis G verwendet, wobei das A für die besten Eigenschaften verwendet wird. Die Geräuschentwicklung hingegen wird in Dezibel angegeben.

Abgesehen von dem groben Profil werden die Winterreifen – im Vergleich zu Sommerreifen – mit einem weicheren Gummi hergestellt. Auch damit soll eine bessere Haftung erzielt werden.

Der Unterschied zwischen Winterreifen und Allwetterreifen

Nun möchten wir für Ihren persönlichen Winterreifen Test verraten, welchen Unterschied es zwischen einem Allwetterreifen – der oft auch als Ganzjahresreifen bezeichnet wird – und dem Winterreifen gibt. Wie der Name verrät, können Allwetterreifen das gesamte Jahr über gefahren werden und stellen so einen Kompromiss dar. Allerdings sollte hierbei bedacht werden, dass ein Ganzjahresreifen niemals die guten Wintereigenschaften wie ein purer Winterreifen erzielen wird. Wer im Flachland lebt und nur selten mit Schneeflocken konfrontiert wird, der kann ohne Weiteres zu den Allwetterreifen greifen. Im südlichen Teil Deutschlands oder im Gebirge sollte jedoch niemand auf Winterreifen verzichten.

Gibt es eine Winterreifenpflicht?

Im Grunde genommen gibt es in Deutschland keine Winterreifenpflicht. Das Gesetz wurde hierzu in den letzten Jahren geändert und nun definiert folgender Wortlaut die Situation:

  • Gemäß § 36 Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (kurz StVZO) sind Reifen, die das Alpine-Symbol (hierbei handelt es sich um Bergpiktogramm mit einer Schneeflocke) tragen, für winterliche Straßenverhältnisse zugelassen.
  • Ausnahme: Bis zum 31. Dezember 2017 hergestellte Reifen, die die Kennzeichnung M+S aufweisen, dürfen übergangsweise noch bis zum 30. September 2024 bei winterlichen Verhältnissen gefahren werden.

Das bedeutet nun, dass auch die Allwetterreifen mit dem alpinen Symbol ausgestattet werden. Trotzdem handelt es sich hierbei nicht um Winterreifen! Wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten, dann ziehen Sie in Ihren Winterreifen Test nur richtige Winterreifen ein, die über eine bessere Haftung und einen kürzeren Bremsweg verfügen.

Welche Winterreifen passen auf Ihr Auto?

Natürlich müssen Sie bei Ihrem persönlichen Winterreifen Test darauf achten, welche Größe Sie fahren dürfen. Diese wird immer sowohl im Fahrzeugbrief als auch im Fahrzeugschein vermerkt. Sie müssen sich demnach nicht nur nach der bisherigen Reifengröße richten – es könnte auch sein, dass weitere Größen eingetragen wurden. Natürlich müssen Sie beim Kauf neuer Winterreifen darauf achten, ob diese auch auf die vorhandenen Felgen passen. Ansonsten müssten Sie diese auch neu erwerben.

Tipp! Wir können Ihnen verraten, dass es sich meistens lohnt, eine andere Reifengröße zu kaufen. Diese werden oft zu einem günstigeren Preis angeboten – hierbei muss die Größe nicht unbedingt kleiner ausfallen. Sehr oft lässt sich feststellen, dass die sogenannten Grundgrößen günstiger sind. Das liegt unzweifelhaft daran, dass diese öfter verwendet werden.

Können Winterreifen miteinander kombiniert werden?

Bei Ihrem Winterreifen Test sollten Sie beachten, dass Sie zwei verschiedene Winterreifen fahren könnten. Natürlich betrifft dies jetzt nicht die Reifengröße – aber die Marke und das Profil dürfen variieren. Hierbei gilt aber: pro Achse müssen die selben Reifen montiert werden.

Gibt es einen Winterreifen Testsieger?

Winterreifen – aktuelle Modelle im Vergleich!Jedes Jahr fertigen die Reifenhersteller neue Modelle an. Meistens handelt es sich um eine Weiterentwicklung eines bereits vorhandenen Modells. All dies führt dazu, dass es jedes Jahr neue Winterreifen Testsieger gibt. Logischerweise kann es niemals nur einen Winterreifen Testsieger geben – es gibt im Endeffekt für jede Reifengröße einen Testsieger. Doch wer testet die neuen Reifen? Einerseits führen die Hersteller selbst einen umfangreichen Test durch, um die oben erwähnten Eigenschaften definieren zu können. Auf der anderen Seite gibt es unabhängige Institute wie Stiftung Warentest oder ADAC, die ebenfalls neue Reifen bewerten. Die Ergebnisse werden über Testberichte veröffentlicht, die Sie entweder im Internet oder in qualitativ hochwertigen Zeitungen finden. Über diese Testberichte sollten Sie sich stets erkundigen, da Sie dort wichtige Fakten für Ihren persönlichen Winterreifen Test finden. Interessant sind zudem immer die Erfahrungen, Erfahrungsberichte und die Bewertung anderer Nutzer.

Wie sollten Sie die Winterreifen einlagern?

Sollten Sie die Winterreifen über einen Reifenhändler oder in einer Werkstatt erwerben, dann besteht hier meist die Chance, dort die Winterreifen zu lagern. Zwar ist dies mit Kosten verbunden, aber Sie sparen Platz in Ihrer Garage oder im Keller. Hierzu möchten wir Sie noch informieren, wie Sie generell Reifen einlagern sollten: Experten empfehlen, den Luftdruck vor dem Einlagern um 0,5 bar zu erhöhen. Reifen mit Felgen sollten liegend übereinander gestapelt werden, Reifen ohne Felgen werden stehend gelagert. Die Position der stehenden Reifen sollten Sie von Zeit zu Zeit verändern.

So finden Sie Ihren persönlichen Testsieger

Nun möchten wir Ihnen verraten, wie Sie Ihren persönlichen Winterreifen Testsieger finden. Die einzelnen Schritte haben wir für Sie kompakt zusammengestellt:

Kriterium Hinweise
Eigenschaften festlegen Entscheiden Sie zuerst, welche Eigenschaften Ihnen am wichtigsten sind: legen Sie Wert auf eine kurzen Bremsweg oder ist Ihnen eine gute Haftung auf Schnee und Eis wichtiger? Manch ein anderer Autofahrer entscheidet sich für einen geringen Kraftstoffverbrauch und stellt die anderen Fakten hinten an. Dies funktioniert dann, wenn Sie in einer schneearmen Gegend wohnen. Manchen Fahrzeugbesitzern ist die Eigenschaft leise sehr wichtig.
Marke Legen Sie im nächsten Schritt fest, von welchem Hersteller Sie die Reifen kaufen möchten. Um Ihren Favoriten zu finden, können Sie sich nach den Erfahrungen und der Empfehlung anderer richten. Bedenken Sie auch, dass bereits viele Hersteller Tochterfirmen besitzen, die zwar gleiche Reifen, aber zu günstigeren Preisen anbieten.

Beachten Sie bei der Auswahl des Herstellers auch die Testberichte vom ADAC. Auch darüber erfahren Sie allgemeine Fakten.

Reifengröße Die richtige Reifengröße finden Sie über vorhandene Reifen oder über den KFZ-Brief und den Fahrzeugschein heraus. Die wichtigen Reifengrößen lauten:

  • Winterreifen 185/65 r15
  • Winterreifen 185/60 r15
  • Winterreifen 195/65 r15
  • Winterreifen 195/55 r16
  • Winterreifen 205/55 r16
  • Winterreifen 205/60 r16
  • Winterreifen 225/40 r18
  • Winterreifen 225/45 r17
  • Winterreifen 225/50 r17
  • Winterreifen 225/55 r17

Weitere Größen finden Sie in den Kategorien:

Höchstgeschwindigkeit Viele Winterreifen werden mit einer Höchstgeschwindigkeit gekennzeichnet. Diese sollten Sie unbedingt in Ihren Winterreifen Test einbeziehen und vor allem: beachten Sie die Höchstgeschwindigkeit unbedingt beim Fahren. Die maximale Geschwindigkeit wird über Buchstaben festgelegt, zum Beispiel H oder V.
M+S Reifen, Winterreifen oder Ganzjahresreifen? M+S Reifen dürfen nur noch im Winter gefahren werden, wenn diese bis zum 31.12.2017 produziert wurden. Die Übergangsfrist hierfür läuft bis Ende September 2024. Sinnvoller sind Allwetterreifen oder Winterreifen.
Felgen einbeziehen Fahren Sie Winterreifen auf Alufelgen? Hier gibt es meist besondere Größen. Legen Sie auch vorab fest, ob Sie Winterreifen Kompletträder kaufen möchten – hierbei handelt es sich um Winterreifen mit Felgen.

Wo können Sie die Winterreifen kaufen?

Beziehen Sie in Ihren Winterreifen Test auch mit ein, wo Sie die Reifen kaufen können. Das Internet bietet viele Online Shops an, bei denen Sie die Reifen versandkostenfrei bestellen können.  Das einzige Problem, das hierbei auftreten könnte: einige Kfz-Werkstätten weigern sich, die auf diese Weise erworbenen Reifen auf die Felgen zu montieren. Dies hat definitiv mit der Gewährleistung zu tun. Manche Online Shops veröffentlichen daher Partnerwerkstätten, die diese Arbeit ausführen. Beachten Sie aber, dass Sie eine ausführliche Beratung meist nur vor Ort erhalten.

Alternativ hierzu wenden Sie sich an einen Reifenhändler vor Ort, der die Reifen auch montiert – dies trifft auch auf ATU zu. Natürlich wäre es auch in Ihrer Werkstatt möglich, neue Reifen zu bestellen. Obwohl viele denken, dass die Werkstatt einen höheren Preis verlangt, ist dem nicht so. Der Vorteil einer großen Werkstatt liegt darin, dass diese Reifen in einer größeren Menge bestellen. Aber hierbei sind wir wieder bei dem Thema: es gibt Reifengrößen, die oft verwendet werden und somit günstiger sind. Sondergrößen sind meist teurer.

Tipp! Liegt es Ihnen am Herzen, die Winterreifen günstig kaufen zu können? In diesem Fall können Sie sich für ältere Modelle entscheiden, zum Beispiel aus dem letzten Jahr. Diese lohnen sich auch dann, wenn es aus dieser Serie neue Modelle gibt. Wichtig ist nur, dass Sie sich anhand diverser Testberichte aus dem letzten Jahr über die Qualität dieser Reifen informieren. Der Vorteil dieser „älteren“ Modelle liegt im meist günstigeren Preis – so könnte es sein, dass Sie den vorherigen Winterreifen Testsieger zu einem Schnäppchenpreis erhalten.

Wer stellt Winterreifen her?

Inzwischen gibt es eine derart hohe Anzahl an Herstellern, dass hier der Überblick verloren gehen kann. Nachdem der Hersteller für Ihren persönlichen Winterreifen Test wichtig ist, haben wir für Sie die wichtigsten herausgesucht:

Für welche Fahrzeugtypen stellen diese Hersteller Reifen her? Fakt ist, dass nicht jede Marke für jedes Fahrzeug entsprechende Winterreifen herstellt. Wir haben für Sie erneut die wichtigsten Kategorien herausgesucht:

  • Wohnmobil Winterreifen
  • PKW Winterreifen
  • Motorrad Winterreifen
  • LKW Winterreifen
  • Rennrad Winterreifen
  • SUV Winterreifen
  • Winterreifen auf Alufelgen
  • Winterreifen mit Felgen
  • Winterreifen Kompletträder

Richtig gelesen, es gibt auch einige der oben erwähnten Marken, die Reifen für Fahrräder herstellen. Denn auch hier ist ein guter Gripp und ein kurzer Bremsweg sehr wichtig.

Abgesehen hiervon könnten Sie auch gezielt nach der Größe suchen, indem Sie zuerst den Begriff schmal oder breit eingeben. Auf diese Weise erscheinen nun die wichtigsten Größen:

  • Winterreifen 15 Zoll
  • Winterreifen 16 Zoll
  • Winterreifen 17 Zoll
  • Winterreifen 18 Zoll
  • Winterreifen 19 Zoll

Sobald Sie eine dieser Kategorien anklicken, erscheinen die üblichen Größen:

  • Winterreifen 185/65 r15
  • Winterreifen 185/60 r15
  • Winterreifen 195/65 r15
  • Winterreifen 195/55 r16
  • Winterreifen 205/55 r16
  • Winterreifen 205/60 r16
  • Winterreifen 225/40 r18
  • Winterreifen 225/45 r17
  • Winterreifen 225/50 r17
  • Winterreifen 225/55 r17

Somit steht fest, dass Sie für jeden PKW Winterreifen kaufen können. Diese Aussage bezieht sich auf Marken wie

  • Nissan
  • Mazda
  • Hyundai
  • Mini
  • Kia
  • Smart
  • Seat
  • Skoda
  • Volvo
  • VW
  • Opel
  • Ford
  • Peugeot
  • BMW
  • Mercedes Benz
  • Porsche
  • Dacia

mit ein.

So können Sie Winterreifen günstig kaufen?

Haben Sie dank unserem Ratgeber den für sich perfekten Reifen gefunden? Dann möchten wir Ihnen noch Tipps verraten, wie Sie diese Winterreifen kaufen können, ohne einen zu hohen Preis zu bezahlen. Sie sollten sich als erstes bei einem Angebot umsehen, bei dem Sie die Reifen immer reduziert erhalten. Diese Angebot werden meist in einem Winterreifen Sale oder über einen Winterreifen Outlet angeboten. Möchten Sie Winterreifen online bestellen, dann können Sie nun mehrere Shops miteinander vergleichen: beachten Sie hierbei nicht nur die Preise der Reifen, sondern vor allem die Kosten für den Versand. Manchmal wäre es vielleicht möglich, diese zu einem Händler vor Ort schicken zu lassen – dann hätten Sie kein Problem mit dem Transport der Reifen. Wichtig ist nur, dass Sie einen Preisvergleich aller vorhandenen Shops durchführen, um garantiert den günstigsten Anbieter zu finden.

Weitere Fakten zum Winterreifen

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit unserer Kaufberatung weiterhelfen konnten und Sie im Rahmen vom Winterreifen Vergleich das passende Modell gefunden haben. Nun möchten wir Ihnen weitere wichtige Faktoren nennen, die dann greifen, wenn Sie den Winterreifen fahren. Als erstes möchten wir noch einmal auf die Frage eingehen: von wann bis wann sollten Sie Winterreifen fahren? Besonders wichtig sind diese natürlich bei winterlichen Witterungsverhältnissen wie Schnee, Eis und Frost. Das bedeutet aber zugleich, dass Sie bereits vor dem ersten Schneefall die Reifen wechseln sollten. Denn bereits ab einer Temperatur von 5 Grad plus lohnt es sich, mit Winterreifen unterwegs zu sein. Die Frage „ab wann Winterreifen wechseln?“ erfordert somit eine individuelle Antwort und der Zeitraum muss auf die örtlichen Begebenheiten abgestimmt werden.

Stellen wir nun die Frage, ob es denn Winterreifen im Sommer erlaubt sind? Den Gesetzgeber stört dies nicht, zumindest in Deutschland. Im Ausland könnte es anders aussehen, weshalb Sie sich vor einer Fahrt informieren sollten. Die weitaus wichtigere Frage lautet: welcher Schaden entsteht, wenn Sie mit Winterreifen im Sommer fahren? Die Winterreifen nutzen sich bei schönem, warmen Wetter schneller ab und somit lohnt sich diese Situation nur, wenn die Winterreifen bereits ein sehr geringes Profil aufweisen und Sie für den nächsten Winter neue Winterreifen benötigen. Dann können Sie sich die Kosten für den Wechsel auf Sommerreifen sparen.

Tipp! Zu Letzt klären wir noch die Frage auf, wie alt ein Winterreifen sein darf und welche Bestimmungen es in Bezug auf die Profiltiefe gibt, damit dieser gewechselt werden muss. Beim Alter gibt es keine gesetzliche Grundlage, aber der Reifen sollte nicht älter als 6 und 10 Jahren sein. Die Profiltiefe hingegen sollte 1,6 Millimeter nicht unterschreiten. Das Alter erkennen Sie an der Kennzeichnung des Reifens, die Profiltiefe können Sie selbst messen.

Fazit: qualitativ hochwertige Winterreifen lohnen sich immer

Nun möchten wir Ihnen noch verraten, dass es sich immer lohnt, auf die Qualität der Winterreifen zu achten. Denn diese entscheidet auch über die Lebensdauer/Haltbarkeit und die Laufleistung. Ein noch so geringer Preis könnte sich negativ auswirken, wenn sich hierdurch die Lebensdauer verringert und Sie öfter neue Reifen erwerben müssen. Ebenfalls sollte die Sicherheit immer wichtiger sein, insbesondere bei LKW Winterreifen oder SUV Winterreifen. Zudem könnten Sie qualitativ hochwertige Reifen zu jederzeit über Ebay verkaufen.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (43 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen