Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Akkusauger – Auto reinigen leicht gemacht

Akkusauger Wer sein Auto liebt, der schiebt, wem sein Auto taugt, der saugt. Ein gepflegter Autoinnenraum ist die Visitenkarte eines jeden Autobesitzers. Doch vor dem Polieren der Armaturen und der Reinigung der Scheiben kommt das Saugen. Wer da auf einen Akkusauger für das Auto zurückgreifen kann, wird diesen nicht mehr missen wollen. Zumal ein Akkusauger nicht nur im Auto, sondern auch im Haushalt gute Dienste leisten kann. Was Sie beim Akkusauger kaufen alles beachten sollten und welche unterschiedlichen Ausführungen es gibt, können Sie in diesem Beitrag erfahren. Ziehen Sie zum besseren Vergleich zusätzlich einen Akkusauger Test heran, damit Sie einen sehr guten Akkusauger finden.

Akkusauger Test 2020

Akkusauger – Handstaubsauger ohne Kabel

Akkusauger Handstaubsauger sind kleine, handliche Sauger, die sich besonders gut für die Reinigung von kleinen Flächen und schwer zugänglichen Stellen eignen. Handstaubsauger sind also ideal für das Auto! Ist der Handstaubsauger von einem Akku betrieben, spricht man von einem Akkusauger.

» Mehr Informationen

Vor- und Nachteile eines Akkusaugers

Die Vorteile für ein solches Gerät gegenüber einem normalen Staubsauger liegen klar auf der Hand:

  • klein und handlich
  • kein lästiges Kabel
  • braucht keinen direkten Stromanschluss
  • hohe Saugleistung
  • eignet sich auch für schwer zugängliche Stellen

Einziger Nachteil ist:

  • wenn der Akku nicht geladen ist, kann der Sauger nicht eingesetzt werden

Akkusauger – alles Wissenswerte im Überblick

Akkusauger gibt es in verschiedenen Ausführungen, über die Ihnen ein Akkusauger Test Informationen geben kann. Damit Sie wissen, worauf Sie beim Akkusauger kaufen achten sollten, haben wir die Details für Sie zusammengetragen.

» Mehr Informationen

Welche Modelle gibt es?

  • Akkusauger mit Beutel: Einige Handstaubsauger arbeiten mit Staubsaugerbeutel. So ist der Schmutz gleich gut verpackt und das Entleeren ist eine saubere und hygienische Angelegenheit. Allerdings müssen Sie stets frische Staubsaugerbeutel parat haben, um Ihren Akkusauger einsetzen zu können. Bei manchen Akkusauger mit Beutel ist die Saugleistung etwas geringer als bei Modellen ohne Beutel. Laut Testbericht ist dies besonders dann der Fall, wenn der Beutel schon recht voll ist.
  • Akkusauger beutellos: Hersteller wie Dyson, Makita, Bosch oder Philips (um nur einige zu nennen) setzen bei ihren Akkusaugern auf den beutellosen Zyklon Betrieb. Vorreiter und Initiator ist der Hersteller Dyson, der mit seiner Erfindung des beutellos betriebenen Staubsaugers die Welt der Staubsauger revolutionierte. Hier wird der eingesaugte Schmutz nicht in einem Beutel aufgefangen, sondern wird in einen Schmutzfangbehälter befördert. Das Volumen ist in etwas das Gleiche wie bei einem Akkusauger mit Beutel. Wird ein Akkusauger beutellos betrieben, entfällt der ständige Zukauf von Staubsaugerbeuteln. Das schont die Umwelt und den Geldbeutel.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Akkusauger mit Stiel

Einige Akku Handstaubsauger haben einen Stiel, damit man sie auch zur Bodenreinigung verwenden kann. Man findet diese Sauger häufig unter der Bezeichnung 2 in 1 Handstaubsauger in einem Akkusauger Test . Solche Modelle finden Sie zum Beispiel bei Herstellern wie:

  • AEG
  • Rowenta
  • Clatronic
  • Grundig
  • Black & Decker

Manche Hersteller werben zusätzlich damit, dass ihr Modell für Allergiker geeignet ist, oder sich besonders gut zur Entfernung von Tierhaaren eignet. Ob das wirklich so ist, erfahren Sie am ehesten durch Erfahrungsberichte. Diese spiegeln die ehrliche Meinung von Anwendern wieder, die nicht nur ihre Erfahrungen, sondern durchaus auch Bewertungen und hilfreiche Empfehlungen zum jeweiligen Modell hinsichtlich der Thematik „Akkusauger Auto reinigen“ abgeben. So hilft Ihnen ein Vergleich bereits im Vorfeld dabei, um einen sehr guten Akkusauger zu finden.

Die wichtigsten Features auf einen Blick:

Der beste Akkusauger hat im Idealfall nicht nur ein ordentliches Staubfangvolumen, sondern auch eine angemessene Betriebsdauer, sowie eine kurze Ladezeit.

» Mehr Informationen
Kriterium Hinweise
Betriebsdauer Die Betriebsdauer reicht von nur wenigen Minuten bis zu einer dreiviertel Stunde. Gerade Angebote, die auf den ersten Blick günstig sind, sollten hinsichtlich dieser Kriterien in einem Akkusauger Test genauer unter die Lupe genommen werden. Denn sonst kann aus günstig schnell einmal billig werden
Ladezeit Die Ladezeit eines Lithium-Ionen-Akkus schwankt bei den einzelnen Modellen. Diese kann von 5 Stunden bis zu über 16 Stunden dauern. Im Durchschnitt ist aber mit einer Ladezeit von ca. 10 Stunden zu rechnen, damit der Li-Ion-Akku wieder voll einsatzfähig ist.

Neben dem Li-Ion-Akku findet auch hin und wieder ein Nickel-Metallhydrid-Akku (NiMH-Akku) Verwendung. Da diese aber wesentlich schwerer sind, wie ein Li-Ion-Akku, findet man sie eher selten in Akku Handstaubsauger.

Staubfangkapazität

 

Hier gibt es nicht unerhebliche Unterschiede. Ganz gleich, ob der Akkusauger beutellos, oder der Akkusauger mit Beutel betrieben wird, die Staubfangkapazitäten schwanken zwischen 0,2 l und 0,6 l. Ein Testsieger wartet in dieser Kategorie also eher mit mehr Volumen auf. Achten Sie beim Kauf auf Angebote. Ein Preisvergleich gleichwertiger Modelle kann sich in vielerlei Hinsicht lohnen. Ein Akkusauger Test hilft Ihnen hier mit den gewünschten Informationen weiter.
Akku

 

Lithium-Ionen-Akkus verfügen über eine recht hohe Energiedichte und bringen dennoch erfreulich wenig Gewicht auf die Waage. Daher werden Li-Ion-Akkus bevorzugt in Akku Handstaubsauger eingesetzt. Auch hier lohnt sich ein Vergleich der Leistung des Akkus. Eine Leistung von 18V bringt ausreichend Energie für eine gründliche Reinigung im Auto.

Tipp: Achten Sie beim Lieferumfang darauf, dass der Akku Handstaubsauber mit Schlauch ausgestattet ist. So kommen Sie auch in die schwer zugänglichen Ritzen im Auto!

Führende Hersteller von Akkusauger für Auto und Haushalt sind unter anderem:

  • Dyson
  • Bosch
  • AEG
  • Philips
  • Miele
  • Nilfisk
  • Rowenta
  • Siemens
  • Silvercrest
  • Solac
  • Clatronic
  • Cleanmaxx
  • Quigg
  • Euras
  • Grundig

In Industrie und Handel finden sich auch Hersteller wie:

  • Makita
  • Kärcher
  • Black & Decker

Selbst Vorwerk macht mit seinem Kobold VC 100 vor dem Akku Handstaubsauger nicht Halt.

Wo kaufe ich meinen Akkusauger?

Wenn Sie sich in einem Akkusauger Test über die Features der verschiedenen Modelle informiert und die Preise verglichen haben, stellt sich Ihnen eventuell die Frage, ob Sie sich den Akkusauger für das Auto im Fachhandel kaufen, in einem Online Shop bestellen oder gebraucht kaufen sollten. Wägen Sie einfach ab, was aufwendiger für Sie ist, der Weg zum Händler oder der Versand.

» Mehr Informationen

Fazit

Wer auf ein gepflegtes Innenleben seines Fahrzeuges Wert legt, wird schnell die Vorzüge eines Akku Handstaubsaugers zu schätzen wissen. Ob Sie den Testsieger oder ein günstiges Modell wählen, hängt ganz von Ihren Ansprüchen ab. Ein Akkusauger Test gibt Ihnen die nötigen Auskünfte, damit Sie den besten Akkusauger für sich finden können. Dann stimmt auch die Kombination „Akkusauger Auto“ überein.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (84 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Akkusauger – Auto reinigen leicht gemacht
Loading...

Neuen Kommentar verfassen