Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Reifenwuchtmaschinen – Spezialgeräte für diverse Fahrzeuge

ReifenwuchtmaschinenEine Reifenwuchtmaschine wird für alle Kfz-Bereiche angeboten. Damit lassen sich die Räder beim Auto, LKW oder Motorrad auswuchten. Im Ergebnis führt dies zu einem verbesserten Fahrkomfort. Wenn sich der Reifen nicht gleichmäßig um die Achse dreht, ist eine maschinelle Justierung sinnvoll. Diese Maschinen sind leicht bedienbar und werden je nach Hersteller in unterschiedlichen Ausführungen angeboten. Ein Reifenwuchtmaschine Test hat uns gezeigt, dass die Anzahl an unterschiedlichen Modellen fast unbegrenzt ist. Hierbei ist jedoch zu fragen, welche Ansprüche eine gute Reifenauswuchtmaschine haben sollte? Neben den wichtigsten Produkteigenschaften haben wir uns auch verschiedene Subtypen angeschaut. Der folgende Artikel berichtet über verschiedene Ausführungen unterschiedlicher Hersteller. Zudem werden wichtige Kaufkriterien genannt.

Reifenwuchtmaschine Test 2020

Wozu benötigt man eine Reifenwuchtmaschine?

ReifenwuchtmaschinenEin gewuchteter Autoreifen erhöht die Sicherheit und den Komfort beim Fahren. Dies gilt auch für den Motorradreifen. Die sogenannte Unwucht ist spürbar, indem Vibrationen im Inneren des Fahrzeugs auftreten. Dies ist auch am Lenkrad spürbar. Daher erhöht ein ausgewuchteter Reifen die Sicherheit und die Reifenabnutzung wird reduziert. Bei regelmäßigen Vibrationen wird das Lenkgetriebe beansprucht. Die erhöhte Beanspruchung betrifft auch das Radlager und die Radaufhängung.

» Mehr Informationen

Zu folgenden Anlässen ist der Einsatz einer Reifenauswuchtmaschine sinnvoll:

  • Vibrationen im Fahrzeug oder am Lenkrad
  • Erstmontage der Felgen
  • Montage nach erfolgter Reparatur

Die Hauptursache einer Unwucht ist auf ungleichmäßig abgefahrene Reifenprofile zurückzuführen. Durch starke Bremsmanöver, Kurvenfahrten oder Bordsteinrempler nutzt sich das Gummi ungleichmäßig ab. Auch das Ventil kann zu einem Ungleichgewicht am Rad führen. Denn die kleinsten Gewichts-Veränderungen können sich auf den Rundlauf auswirken. Dies hat sich auch bei einem Radwuchtmaschine Test bewahrheitet.

Die Anwendung einer Reifenwuchtmaschine

In der Umgangssprache wird immer vom Reifen auswuchten gesprochen, obwohl man das Rad auswuchtet. Zu diesem Zweck werden kleine Gegengewichte an der Felge angebracht, um das Ungleichgewicht auszugleichen. Die Reifenwuchtmaschine zeigt genau die betreffende Stelle an und gibt Auskunft über das benötigte Gewicht. Folgende Arbeitsschritte sind für die Anwendung notwendig:

» Mehr Informationen
  • Rad in Maschine einspannen
  • Maschine simuliert Abrollbewegungen
  • Maschine zeigt genaue Stelle für Gewicht an
  • Kontrolllauf der Maschine abwarten

Neben dem maschinellen Auswuchten gibt es auch das statische Auswuchten. Dabei wird das Rad auf einem Auswuchtblock gesetzt. Nach dem Auspendeln werden die entsprechenden Gewichte an der Felge befestigt. Wenn Felge und Reifen zwei unterschiedlich positionierte Unwuchten haben, ist das statische Auswuchten nicht möglich. An dieser Stelle ist eine professionelle Wuchtmaschine gefragt, um auftretende Kräfte aufnehmen und messen zu können. Ein Reifenwuchtmaschine Test hat ebenfalls bestätigt, dass ein Auswuchtblock keine genaue Messung leisten kann.

Wie häufig sollte man die Reifenwuchtmaschine verwenden?

Viele Autofahrer benutzen eine solche Maschine bei einem jahreszeitlich bedingten Reifenwechsel. Das Reifen Auswuchten und Wechseln wird oftmals an einem Tag erledigt, um für die neue Jahreszeit vorbereitet zu sein. Allerdings gibt es keinen festgelegten Zeitpunkt für den Einsatz einer Radauswuchtmaschine. Dennoch kann der regelmäßige Einsatz einer solchen Maschine sinnvoll sein, da sich die Gegenwichte verschieben könnten. Wenn keine spürbare Unwucht auftritt, ist eine Kontrolle nach 10.000 bis 15.000 Kilometern empfehlenswert. Ein Radwuchtmaschine Test hat diese Empfehlung bestätigt.

» Mehr Informationen

Kaufkriterien

Wer eine Reifenwuchtmaschine kaufen möchte, sollte sich zunächst über die Größe genau informieren. Viele Maschinen haben eine Breite von 120 cm und eine Tiefe von 60 cm. Wenn man keine eigene Werkstatt ist, sind zumeist die Raumverhältnisse begrenzt. Der Felgendurchmesser ist ebenfalls ein wichtiges Kriterium, da die Maschinen unterschiedlich große Reifen aufnehmen können. Einzelne Maschinen sind zudem nur für bestimmte Materialien geeignet, wie Alufelgen oder Stahlfelgen. Eine leistungsfähige Reifenauswuchtmaschine bietet mindestens 1000 Watt. Zudem sollte die Lautstärke maximal 70 dB betragen. Für die einfache Anwendung müsste die Maschine bestimmte Funktionalitäten aufweisen, wie der pedalgesteuerte Montageteller oder ein stufenlos einstellbarer Abdrückarm. Außerdem sollte der Pedaldruck nach vorne und hinten kippbar sein. Die genannten Kriterien haben sich in einem Radwuchtmaschine Test bestätigt.

» Mehr Informationen

Die wichtigsten Kriterien im Überblick:

Produkteigenschaften einer Wuchtmaschine Anmerkungen
Felgendurchmesser kleine Maschinen 10 – 20 Zoll, größere Maschinen über 20 Zoll
Leistung 1000 Watt bei leistungsstarken Maschinen
Lautstärke maximal 70 dB
Funktionen pedalgesteuerter Montageteller, stufenlos einstellbarer Abdrückarm, Pedaldruck kippbar
Ausstattung digitales Bedienfeld, Ablage für Werkzeug und Zubehör

Radwuchtmaschine in verschiedenen Ausführungen

Von der vollautomatischen Auswuchtmaschine bis zur manuell angetriebenen Wuchtmaschine gibt es die unterschiedlichsten Ausführungen. Bei einigen Modellen kann man das statische und dynamisches Auswuchten ausführen. In diesem Fall ist ein zusätzlicher Auswuchtblock nicht erforderlich. Einzelne Wuchtmaschinen sind sogar fürs Fahrrad geeignet. Bei den modernen Geräten sind die Programme digital einstellbar und das Gerät bietet Selbstdiagnose-Programme. Das Zubehör fällt unterschiedlich aus, wobei die teureren Geräte mit einer guten Grundausstattung punkten. Dazu gehören zumeist Felgenaufsätze, Schnellspannmutter, Reifenschablone und eine Auswuchtzange. Zudem ist die Reifenwuchtmaschine im Set erhältlich und einige Hersteller ermöglichen damit das Reifen auswuchten und montieren.

» Mehr Informationen

Hier einige Modelle der Reifenwuchtmaschinen im Überblick:

  • Reifenwuchtmaschine automatisch
  • Reifenwuchtmaschine Set
  • Radwuchtmaschine ohne Motor
  • Wuchtmaschinen für bestimmte Felgendurchmesser
  • Wuchtmaschinen für bestimmte Felgenbreiten
  • Maschinen für Stahl- und Alufelgen

Führende Marken

Reifenwuchtmaschinen gibt es von den unterschiedlichsten Anbietern. Allerdings ist die Anzahl der qualitativ hochwertigen Maschinen begrenzt. Wer beispielsweise eine vollautomatische Radwuchtmaschine kaufen möchte, finden nur wenige Modelle. Hier einige Auswuchtmaschinen mit qualitativer Ausstattung im Überblick:

» Mehr Informationen
  • Reifenwuchtmaschine Hofmann
  • Reifenwuchtmaschine Twin Busch
  • Reifenwuchtmaschine Weber
  • Reifenwuchtmaschine Beissbarth
  • Reifenwuchtmaschine Ravaglioli

Wer eines dieser Radwuchtmaschinen günstig kaufen möchte, muss lange suchen. Denn diese Hersteller bieten an ihren Maschinen zahlreiche Funktionen. Einige Modelle ermöglichen sogar das Reifen auswuchten und montieren, so dass man 2 unterschiedliche Arbeiten durchführen kann.

Tipp: Ein Radwuchtmaschinen Vergleich bietet zumindest eine gute Möglichkeit, um eine passende Ausführung für die eigenen Ansprüche zu finden. Im Internet können Käufer die Preise vergleichen und nach Schnäppchen suchen.

Reifenwuchtmaschinen im Internet kaufen

Der Online Handel bietet eine große Vielzahl an Reifenwuchtmaschinen. Ob professionelle Wuchtmaschine oder die manuelle Maschine für kleinere Felgendurchmesser, im Internet kann man fast jede Ausführung online kaufen. Auch führende Marken bieten im eigenen Online Shop ihre Modelle an und man findet dort auch den Reifenwuchtmaschinen Testsieger. Während Baumarkt Ketten wie Obi, Bauhaus oder Hornbach oder Fachhändler wie ATU nur eine begrenzte Auswahl anbieten, ist das Sortiment im Internet breiter aufgestellt.

» Mehr Informationen

Wer eine Auswuchtmaschine günstig kaufen möchte, kann im Internet einen Preisvergleich anstellen. Dort sind viele Artikel reduziert und spezielle Suchmaschinen zeigen das preiswerteste Angebot an. Auf großen Plattformen wie ebay kann man gute Maschinen gebraucht kaufen. Während der stationäre Handel nur bei Lidl oder Aldi dauerhaft günstig ist, bietet das Internet in vielen Plattformen preiswerte Angebote.

Wenn man im Internet nur nach bestimmten Modellen sucht, sollte man in der Suchmaschine spezifische Keywords eingeben. Mit Schlagworten wie „Reifenwuchtmaschine automatisch“ finden Nutzer die gewünschte Ausführung. Auch Sets zum „Reifen auswuchten und wechseln“ lassen sich mit speziellen Schlagwörtern recherchieren

Vor- und Nachteile einer Reifenwuchtmaschine

  • so können Sie Ihre Reifen bequem Zuhause auswuchten
  • die Handhabung ist denkbar einfach
  • Modelle mit Rollen sind verschiebbar
  • wird in Ihrer privaten Werkstatt eventuell nicht oft benötigt

Reifenwuchtmaschine für die eigenen Ansprüche

Je nach Bedarf lässt sich auch die passende Radwuchtmaschine für die eigenen Bedürfnisse finden. Die beste Reifenwuchtmaschine muss nicht unbedingt zu den eigenen Ansprüchen passen. Dies haben wir bereits bei einem Radwuchtmaschine Test erfahren. Wenn man eine solche Maschine häufig verwenden muss, wäre ein wertiges Modell empfehlenswert. Dies könnte der Radwuchtmaschinen Testsieger sein. Auf die Frage, welche Radwuchtmaschine am besten funktioniert, kann es keine einheitliche Antwort geben. Wer verschiedene Testberichte liest, findet diverse Modelle für die eigenen Ansprüche. Zudem kann man im Internet die Erfahrungen anderer Kunden nachlesen.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (109 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Reifenwuchtmaschinen – Spezialgeräte für diverse Fahrzeuge
Loading...

Neuen Kommentar verfassen