Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Reifenständer – optimale Aufbewahrung für die Reifen

Reifenständer Es ist Jahreszeitenwechsel und mit diesem steht auch der Reifenwechsel ins Haus. Doch wohin mit den anderen Reifen? Aufeinander stapeln wird nicht empfohlen. Hier bietet es sich an, zu einem Reifenständer oder einem Felgenbaum zu greifen. Durch die einfache Handhabung kann er innerhalb einer kurzen Zeit aufgestellt werden. Dank rollbarer Modelle ist es sogar möglich, die Reifen zu transportieren.

Reifenständer Test 2019

Warum Reifenständer hilfreich sind

Reifenständer Reifenständer oder auch ein Felgenbäume sind eine sehr gute Hilfe bei der Aufbewahrung von Reifen. Sowohl für die Sommer- als auch für die Winterzeit haben Sie so eine sehr gute Lagermöglichkeit.

Dabei können Sie aus verschiedenen Modellen wählen:

  • Reifenständer fahrbar
  • Reifenständer mit Rollen
  • Reifenständer Wandmontage
  • Reifenständer zum Aufstellen

Wenn ein Reifenständer fahrbar ist, ist er mit Rollen versehen. So können Sie die Reifen einfach dorthin transportieren, wo sie gelagert oder am Auto befestigt werden sollen. Sehr praktisch ist dies dann, wenn Sie den Reifenwechsel selbst vornehmen. Aber auch dann, wenn Sie die Reifen in Ihr Auto legen müssen, ist es praktisch, einen Reifenständer mit Rollen zu haben.

Tipp: Der Reifenständer für die Wandmontage ist ein echtes Raumwunder. Haben Sie nur wenig Stauraum, können Sie mit diesem Modell dafür sorgen, dass die Reifen nicht viel Platz wegnehmen.

Was ist der Vorteil von einem Reifenständer?

Ein Reifenständer bietet Ihnen den Vorteil, Reifen fachgerecht lagern zu können. Zwischen den einzelnen Reifen sind kleine Abstände. Dadurch liegen sie nicht aufeinander. Das Gummi wird nicht belastet und die Reifen nehmen keinen Schaden. Zudem müssen die Reifen so nicht auf dem Boden gestapelt werden. Auch dies kann das Gummi angreifen. Sehr praktisch ist, dass Sie die Reifen so übereinander oder nebeneinander lagern können.

Der verschiedenen Modelle bei Reifenständern

Variante Eigenschaften
Reifenständer fahrbar
  • ausgestattet mit Rollen
  • einfacher Transport der Reifen
  • sehr einfache Handhabung
Reifenständer Wandmontage
  • Anbringung an der Wand
  • große Ersparnis beim Platz
  • einfache Montage
Reifenständer zum Aufstellen
  • klassisches Modell
  • für vier oder acht Reifen vorhanden
  • Reifen übereinander oder nebeneinander

Welcher Reifenständer passt zu mir?

Die Frage, welcher Reifenständer für Sie passend ist, hängt von mehreren Faktoren ab. Interessant ist dabei, ob Sie viel Stauraum haben, wie viele Reifen Sie aufbewahren möchten und wo diese aufbewahrt werden sollen. Gerade die Wandhalterung ist optimal für Bereiche, wie den Keller oder die Garage. Wollen Sie jedoch einen Felgenbaum aufstellen, darf es auch gerne eine Variante mit Rollen sein, damit Sie flexibel bleiben.

Die Vor- und Nachteile der Reifenständer auf einen Blick

Vielleicht stellen Sie sich die Frage, ob Sie einen Reifenständer tatsächlich benötigen. Wenn Sie ein Fahrzeug haben, bei dem die Reifen gewechselt werden müssen, ist es schwierig, diese optimal zu lagern. Einlagerungen in der Werkstatt kosten Geld. Der Reifenständer ist eine Alternative. Vergleichen Sie dennoch vorher die Vor- und Nachteile, bevor Sie den Kauf durchführen.

  • unterschiedliche Modelle in der Auswahl
  • relativ platzsparend
  • für vier oder auch acht Reifen
  • benötigen dennoch Stauraum
  • von der Optik her nicht immer ansprechend

Reifenständer Test – informieren Sie sich über das Produkt

Der Reifenständer wird sehr gerne auch als Felgenbaum bezeichnet. Modelle, wie der VT 130 oder auch die Produkte von Cartrend, Vintec oder ATU, sind echte Klassiker am Markt. Dennoch kann es nicht schaden, wenn Sie sich mit einem Reifenständer Test beschäftigen. Sie erhalten hier einen Überblick über verschiedene Modelle und deren Bewertung. Dabei wird geschaut, welches Produkt die beste Bewertung hat, wie die Empfehlung für den Kauf lautet und bei welchem Reifenständer die Handhabung besonders einfach ist. Die Testberichte sind gute Anhaltspunkte bei der Suche nach einem passenden Modell. Sie können natürlich direkt nach dem Testsieger schauen. Aber auch Modelle von den zweiten oder dritten Plätzen sind meist eine sehr gute Wahl.

Tipp: Sie wollen einen Reifenständer für 8 Reifen? Achten Sie beim Test darauf, dass aber auch wirklich diese Modelle verglichen werden. Gängig sind eher die Ausführungen mit vier Reifen. Auch der ADAC hat übrigens immer wieder Testempfehlungen für Reifenzubehör.

Reifenständer kaufen – die praktische Aufbewahrung für Ihre Reifen

Reifenständer online kaufen ist eine sehr gute Lösung. Sie können hier in aller Ruhe schauen, welche Varianten es gibt, wie die Aufteilung für die Reifen ist und über welche Zusatzfunktionen die Ständer verfügen. Zudem lässt sich in einem Online Shop ein Preisvergleich sehr gut durchführen. Sie sehen hier die Preise der einzelnen Produkte und können schauen, ob es ein besonders gutes Angebot gibt. Der Vergleich von Produkten mehrerer Hersteller ist ebenfalls möglich. Wollen Sie besonders günstig kaufen, können Sie nach einem Sale-Angebot schauen. Bedenken Sie auch, dass der Versand noch mit eingerechnet werden muss.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen