Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Radkappen – für die optische Aufwertung am Auto

RadkappenIm Grunde hat jedes Auto seine Radkappen. Doch diese Radzierkappen, wie man sie auch nennen kann, sind längst nicht nur etwas für leidenschaftliche Tuningfans. Denn neben der optischen Verschönerung des Autos sind Radkappen immer auch als Schutzzubehör zu sehen. Immerhin halten sie Schmutz von den Felgen fern und sorgen so für weitaus weniger Ablagerungen an dieser Stelle. Für die individuelle Kaufentscheidung ist aber nicht nur das Design entscheidend, sondern in erster Linie auch Größen und Qualität.

Radkappe Test 2019

Vor- und Nachteile von Radkappen verschiedener Automarken/Modelle

RadkappenAuch wenn die Vorteile von Radzierkappen überwiegen, sind nachfolgend einige Nachteile aufgeführt, die beim Kauf durchaus mit berücksichtigt werden sollten.

» Mehr Informationen
  • Radnabe und Radbefestigung werden besser vor Witterungseinflüssen und/oder Spritzwasser geschützt
  • Radbolzen bleiben rostfrei, wodurch ein Radwechsel leichter zu bewerkstelligen ist
  • lassen sich ohne Werkzeug montieren und demontieren
  • preisgünstige Radkappen lösen sich oftmals leichter von allein, da hier meist eine harte und dadurch schnell brüchig werdende Kunststoffmischung verwendet wurde

Zu den eindeutigen Vorteilen gehört wohl bei jeder im Handel erhältlichen Radkappe, dass sie völlig ohne Werkzeug und auch ohne große Vorkenntnisse montiert werden können. Nachdem die Felge gründlich gereinigt wurde, muss der Stahlspannring der Radkappe nur in die richtige Position gebracht werden, um sie dann mit leichtem Druck in die vorgesehenen Aussparungen zu drücken.

Hinweis: Am leichtesten geht dies, indem man die entsprechende Radzierkappe auf den unteren Felgenrand ansetzt und anschließend zuerst die beiden oberen Haltekrallen eindrückt, bevor man die unteren eindrückt und so für den optimalen Halt der passenden Radkappen sorgt.

Verschiedene Typen der besten Radkappen schwarz wurden meist aus einem Nylonmaterial gefertigt, welches langlebiger ist. Diese Radkappen 14 zoll oder auch 15 zoll schwarz zum Beispiel kann man oftmals nicht so günstig kaufen. Doch auch hier gibt es immer ein qualitativ hochwertiges Produkt aus der Reihe der No-Name-Produkte.

Tipp: Eine fachlich gute Beratung kann hier zu den verschiedenen Typen und Herstellern durchaus hilfreich sein.

Führende Marken verschiedener Automarken/Modelle 

Viele Online Shops haben Radkappen im Angebot, die für die verschiedenen Automarken/Modelle passen. Häufig werden aber dann jene Radzierkappen ausgesucht, die dem Fahrzeugtyp entsprechen. Beispielsweise wird sich der Fahrer eines VW Polo wohl vorrangig für VW Radkappen entscheiden und wer einen Fiat 500 besitzt, ordert dann in bevorzugt die Fiat Radkappen.

» Mehr Informationen

Darüber hinaus sind im Handel immer auch folgende Radkappen von führenden Marken erhältlich:

  • Mercedes Radkappen
  • BMW Radkappen
  • Ford Radkappen
  • Opel Radkappen
  • Audi Radkappen

Dabei handelt es sich um die Originale der Automobilhersteller, die man üblicherweise an dem Logo erkennt, die auf der Radkappe aufgedruckt sind. Aber auch A.T.U. Radkappen gehören zu diesen führenden Marken, die immer gern gekauft werden. Prinzipiell ist das auch kein Problem, denn eigentlich passen Radkappen auf jede Felge. Zumindest wenn die Größe stimmt.

Die Zierkappen haben alle einheitliche Größen, so dass die verschiedenen Typen überall in folgenden Größenkategorien erhältlich sind:

Die richtige Größe der benötigten Radkappen lässt sich leicht herausfinden

Ein Neukauf von passenden Radzierkappen wird hin und wieder nötig, weil es beim Reifenwechsel schnell passieren kann, dass eine der Kappen beschädigt wird. Häufig geht auch bei der Fahrt mit dem Auto eine verloren oder wird beschädigt, weil man zu nah an einen Bordstein gefahren ist.

» Mehr Informationen

Nicht jeder Fahrzeugbesitzer weiß beim Preisvergleich im Fachgeschäft oder im online Shop auf Anhieb, welche Radkappengröße er benötigt. Diese lässt sich aber durch einen Blick auf den Reifen leicht herausfinden. Die dort sichtbare Nummer zeigt an der Stelle direkt hinter dem R die Größe an, welche die Radzierkappengröße passend ist.

Beispiel: Steht die Nummer 175/70 R13 auf dem Reifen, werden Radkappen 13 zoll benötigt. Ist die letzte Zahl beispielsweise mit R16 ausgewiesen, so werden Radkappen 16 zoll gebraucht.

Wichtig ist in jedem Fall, dass die gewählte Radkappe immer zum Reifendurchmesser passt. Dabei ist immer auch zu beachten, dass Winter- und Sommerreifen nicht automatisch den gleichen Durchmesser aufweisen.

Ein Vergleich von Testberichten lohnt sich immer 

Bevor man sich zum Kauf einer Radkappe schwarz oder auch einer anderen Radzierkappe von verschiedenen Automarken/Modellen entscheidet, sollte man sich ausführlich die Testberichte anschauen. Denn Radkappen führender Marken und Hersteller können hier genauso gut oder schlecht abschneiden, wie jene Radkappen schwarz, die als No-Name-Produkt auf dem Markt sind.

» Mehr Informationen

Hilfreich können hier die Empfehlungen des ADAC sein. Der Automobilclub zeichnet nicht nur die Testsieger aus, sondern gibt auch immer eine umfassende Bewertung ab, was beispielsweise die Qualität der Radkappen 16 zoll schwarz oder der Radkappen 15 zoll schwarz anbelangt.

Darüber hinaus ist es für die individuelle Kaufentscheidung mit Sicherheit auch immer wichtig, wie die Preise zwischen den einzelnen Angeboten gestaltet sind. Hier kann ein Preisvergleich der A.T.U. Radkappen ebenso von Vorteil sein, wie der Vergleich der Preise von anderen Anbietern, will man preisgünstig online kaufen. Wichtig ist hier immer auch, ob noch Kosten für den Versand hinzukommen. 

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (43 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen