Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Autopolituren – das Fahrzeug richtig pflegen

AutopoliturenBeim Wechsel der Winterreifen zu den Sommerreifen oder auch andersherum ist immer wieder die Frage, wie das Auto noch gepflegt werden kann. Die Autopolitur ist ein Produkt, das hier möglicherweise sehr gute Erfolge erzielen kann. Die Zeit ist oft der Gegner von Fahrzeugen. Feuchtigkeit und Kälte, Hitze und Steinschläge hinterlassen ihre Spuren. Der Lack verliert seinen Glanz. Er wirkt matt und die Farbe ist nicht mehr so kräftig. Durch Autopolituren ist es möglich, den Lack zu schützen und wieder mit Glanz zu versorgen.

Autopolitur Test 2020

Was ist eigentlich eine Autopolitur?

AutopoliturenBei der Autopolitur handelt es sich um ein Pflegemittel für Fahrzeuge, das dafür verwendet wird, um den Lack zu schützen und ihn wieder frischer wirken zu lassen.

» Mehr Informationen

Unterschieden wird zwischen verschiedenen Ausführungen:

  • Autopolitur für Maschine
  • Autopolitur für alte Lacke
  • Autopolitur für neue Lacke
  • Autopolitur mit Lotuseffekt
  • Autopolitur für stark verwitterte Lacke
  • Autopolitur gegen Kratzer
  • Autopolitur in verschiedenen Farben

Um einen besseren Überblick zu bekommen, welche Eigenschaften die einzelnen Autopolituren mitbringen, gibt es nachfolgend Hinweise in der Tabelle:

Ausführung Eigenschaften
Autopolitur für Maschinen Wenn Sie mit einer Auto Poliermaschine arbeiten, können Sie besonders effizient vorgehen. Hier können Sie eine Autopolitur für Maschinen einsetzen. Eine Auto Poliermaschine arbeitet deutlich effizienter und kann die Politur noch besser auf den Lack übertragen.
Autopolitur für alte Lacke Ältere Lacke sind oft recht empfindlich. Mit einer speziellen Autopolitur ist es möglich, die Lacke effektiver zu schützen und hier vielleicht auch auf einen bestimmten Effekt zurückgreifen zu können. So wird eine Versiegelung erreicht.
Autopolitur für neue Lacke Neue Lacke verfügen normalerweise bereits über eine Schutzschicht, diese lässt aber mit der Zeit nach. Mit einer Politur für das Fahrzeug können Sie den Schutz wieder erhöhen und den Lack in seinem neuen Glanz unterstreichen.
Autopolitur mit Lotuseffekt Der Lotuseffekt wird besonders gerne eingesetzt, da vom Lack auf diese Weise Schmutzpartikel und auch Flüssigkeiten abperlen. So kann das Auto noch besser gereinigt werden.
Autopolitur für stark verwitterte Lacke Sind die Lacke bereits verwittert, kann mit einer speziellen Autopolitur vielleicht noch etwas gerettet werden. Daher kann in einem Autopolitur Vergleich geschaut werden, welche Ausführungen sich für verwitterte Lacke eignen.
Autopolitur gegen Kratzer Sind im Lack Kratzer, ist das ganz besonders ärgerlich. Oft lassen sich gerade oberflächliche Kratzer mit einer Autopolitur wieder in den Griff bekommen. Auch hier ist es jedoch wichtig, welche Farbe die Politur hat. Eine Autopolitur für schwarzen Lack ist deutlich dunkler als die Variante für helle Fahrzeuge.
Autopolitur in verschiedenen Farben Geht es in erster Linie darum, dem Lack einen neuen Glanz zu verleihen, kann ein Blick darauf geworfen werden, dass die Autopolitur für die jeweilige Lackfarbe gut geeignet ist. Hier gibt es beispielsweise:

  • Autopolitur schwarz
  • Autopolitur weiß
  • Autopolitur rot
  • Autopolitur blau

Die Autopolitur für schwarzen Lack ist mit speziellen Inhaltsstoffen versehen, damit der Lack in seiner Farbe nicht angegriffen wird. Dies gilt auch dann, wenn Sie Autopolitur weiß, die Autopolitur rot oder die Autopolitur blau ist.

Wie Autopolitur auftragen?

Wie Autopolitur auftragen? Diese Frage stellen Sie sich vermutlich spätestens dann, wenn Sie das richtige Produkt gefunden haben und dieses nun auf dem Auto aufbringen möchten. Tatsächlich können Ihnen hier Fehler unterlaufen. Wenn Sie Ihr Auto polieren und dabei vorher nicht darauf achten, dieses zu waschen, hält die Politur nicht und kann auch noch Schaden anrichten. Beim Auto polieren arbeiten Sie dann vielleicht Schmutz in den Lack ein und Kratzer sind das Ergebnis. Der erste Schritt ist es also, das Auto zu waschen. Dann können Sie zwischen zwei Varianten wählen, wenn es um die Autopolitur geht.

» Mehr Informationen
  1. Auftragen von Hand
  2. Auftragen mit einer Poliermaschine

Hinweis: Es gibt einige Autopolituren mit besonderen Eigenschaften. Neben der Autopolitur mit Farbe, beispielsweise mit Grau, Silber oder Braun, gibt es auch die Autopolitur Nano.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beim Polieren von Hand gehen Sie nach den folgenden Schritten vor:

  1. Reinigen Sie Ihr Fahrzeug und achten Sie darauf, dass es anschließend gut getrocknet wird.
  2. Geben Sie das Poliermittel auf ein Tuch und verreiben Sie es auf dem Lack. Bei Autopolitur Wachs gehen Sie mit dem Tuch in das Wachs und verteilen dieses dann. Sie brauchen kein spezielles Autopolitur Tuch, Sie können auch einfach ein sauberes und weiches Tuch verwenden. Lesen Sie vorher im Autopolitur Test , wie gut die einzelnen Produkte für Ihr Fahrzeug geeignet sind und welche Kosten anfallen.
  3. Jetzt können Sie mit dem Polieren beginnen. Arbeiten Sie die Politur in den Lack ein und achten Sie darauf, alle Bereiche zu bearbeiten. Bei der Autoaufbereitung kann es sein, dass Sie noch ein wenig intensiver vorgehen müssen.
  4. Arbeiten Sie mit kreisenden Bewegungen und prüfen Sie anschließend mit einem Blick, ob Sie alle Bereiche mit der Politur versehen haben.

Tipp: Es gibt auch ein ganzes Autopolitur Set. In einem Autopolitur Set ist meist ein Tuch bereits mit enthalten.

Einsatz einer Poliermaschine

Sie können auch eine Autopolitur für Poliermaschinen verwenden, wenn Sie sich Zeit und Aufwand sparen möchten. Schauen Sie im Autopolitur Test nach, welche Varianten geeignet sind. Hier sind die nachfolgenden Schritte notwendig:

» Mehr Informationen
  1. Geben Sie die Politur auf den Lack und feuchten Sie diese an. Sie können hier Sprühwasser einsetzen. Dies hat den Effekt, dass sich alles besser verteilen lässt.
  2. Stellen Sie die Poliermaschine nach Angaben ein und gehen Sie nun in kreisenden Bewegungen über den Lack. Es kann sein, dass Sie bei einem Oldtimer anders arbeiten müssen. Generell wird ein Profi vermutlich immer zu einer Poliermaschine greifen.
  3. Wenn Sie gegen schwarze Kratzer vorgehen möchten oder generell die Kratzerentfernung in den Fokus stellen, sollten Sie keinen zu hohen Druck ausüben. Auch die Politur an der betreffenden Stelle ist möglichst gering zu halten.
  4. Polieren Sie zum Abschluss noch über die einzelnen Teile und sorgen Sie so dafür, dass wirklich alle Stellen erreicht werden.
  5. Bei einer guten Poliermaschine sind verschiedene Aufsätze vorhanden. So können Sie noch einmal nachpolieren für Hochglanz. So scheint der Lack wie Chrom in der Sonne.

Wie lange haltbar? – Die Haltbarkeit von Autopolituren

Wie lange halten Autopolituren und wie oft müssen sie eigentlich durchgeführt werden? In einem Autopolitur Test werden diese Fragen aufgegriffen. Natürlich kommt es darauf an, für welche Variante Sie sich entscheiden. Eine Autopolitur Nano, mit der Sie Kratzer entfernen, hat vielleicht eine andere Haltbarkeit, als eine 3m Autopolitur. Grundsätzlich lautet die Empfehlung, die Politur wenigstens zweimal jährlich durchzuführen. Bei sehr häufigen Wäschen kann eine Anwendung in kürzeren Abständen durchgeführt werden.

» Mehr Informationen

Übrigens: Es gibt einige Varianten, die sich in einem Autopolitur Test besonders bewährt haben. Dazu gehören beispielsweise:

  • 3m Autopolitur
  • Autopolitur Sonax
  • Autopolitur Meguiars
  • Wack A1
  • Nigrin

Vielleicht haben Sie in der TV-Werbung auch schon einige Ausführungen gesehen und festgestellt, dass es die Politur teilweise sogar als Spray gibt. Wie die beste Autopolitur allerdings aussieht, hängt von Ihrem Fahrzeug und dem Einsatzbereich ab.

Die Vor- und Nachteile beim Polieren eines Autos

Autopolitur ist ein Pflegemittel, mit dem der Lack wieder zum Glänzen gebracht werden kann. Bei vielen Fahrzeugen ist es empfehlenswert, ab und an eine Politur einzusetzen. Egal, ob es sich um Autos in schwarz metallic, silber metallic oder grau metallic handelt – Lack kann eine Auffrischung meist gut gebrauchen. Doch wo liegen die Vor- und Nachteile?

  • Lack kann wieder deutlich frischer aussehen
  • Effekte, wie Lotuseffekt, sind möglich
  • Versiegelungen schützen den Lack
  • Vogelkot und Steinschläge greifen den Lack weniger an
  • Schmuck und Feuchtigkeit perlt leichter ab
  • teilweise Kosten recht hoch
  • braucht ein wenig Übung

Autopolitur kaufen – mit dem Autopolitur Vergleich die passende Variante finden

Bevor Sie direkt nach einem Autopolitur Shop schauen, können Sie sich auf die Suche nach einem Test machen. Anbieter, wie beispielsweise Stiftung Warentest, prüfen immer wieder Produkte im Rahmen der Autopflege. Dabei können Sie natürlich auf die Eigenschaften achten, die für Sie wichtig sind. Sie brauchen Autopolitur ohne Schleifmittel? Sie möchten mit einer Autopolitur Paste arbeiten? Oder soll der Lackreiniger eine bestimmte Farbe haben? Durch einen Blick auf den Autopolitur Testsieger erhalten Sie zumindest schon einmal einen Einblick in die wichtigsten Eigenschaften der Produkte.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (58 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Autopolituren – das Fahrzeug richtig pflegen
Loading...

Neuen Kommentar verfassen