Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Auto Polsterreiniger – Hilfe gegen Flecken und Schmutz auf dem Sitzpolster

Auto PolsterreinigerWährend sich Staub, Sand oder andere trockene Verschmutzungen gut mit einem Sauger von den Polstersitzen im Auto entfernen lassen, sieht es mit fettigen, flüssigen oder süßen Verschmutzungen schon anders aus. Rückt man diesen mit Wasser und Seife zu Leibe, können schnell hässliche Wasserflecken zurückbleiben. Selbst eine ausgelaufene Wasserflasche kann dieses Übel verursachen. Um den Flecken auf dem Polstersitz im Auto den Garaus zu machen, braucht es spezielle Polsterreiniger fürs Auto oder eine Auto Polsterreiniger Maschine.

Auto Polsterreiniger Test 2020

Polsterreiniger Auto – aus der Sprühdose, oder eine Auto Polsterreiniger Maschine?

Auto PolsterreinigerDer Begriff Profi Reiniger ist sehr dehnbar und heißt nicht, dass Sie ein gelernter Auto Polsterreiniger Profi sein müssen, um auch hartnäckige Flecken von der letzten Urlaubsfahrt mit den Kindern aus dem Polstersitz im Auto bekommen zu können.

» Mehr Informationen

Um den Verschmutzungen zu Leibe zu rücken, können Sie speziellen Reinigungsschaum aus der Dose benutzen, oder eine Auto Polsterreiniger Maschine einsetzen.

Fangen wir mit dem Polsterreiniger Auto aus der Sprühdose an

Genau wie Sofa und Sessel im Wohnzimmer sind auch die Polstersitze im Auto den alltäglichen Gebrauchsspuren und Verschmutzungen ausgesetzt. Versucht man sie mit Wasser und Seife zu entfernen, bleibt der gewünschte Erfolg oft aus und ein hässlicher Wasserfleck verschandelt das Polster im schlimmsten Fall zusätzlich. Polsterreiniger haben eine spezielle Wirkstoffzusammensetzung, mit der Sie auch Problemflecken aus dem Bezug bekommen können. Ein Auto Polsterreiniger Test gibt Ihnen vor dem Auto Polsterreiniger kaufen Informationen darüber, welche Flecken Sie mit dem Produkt entfernen können.

» Mehr Informationen

Der Schaum wird (nach einer gründlichen Reinigung mit dem Sauger) auf die Verschmutzung aufgesprüht und mit einem Schwamm oder einer Bürste leicht eingearbeitet. Je nach Hersteller wird der Polsterreiniger nach einer gewissen Einwirkzeit mit einem feuchten Lappen abgenommen oder einfach abgesaugt. Herkömmliche Polsterreiniger finden Sie des Öfteren sogar bei Discountern wie Aldi oder Lidl im Angebot und können diesen dann günstig kaufen.  Einen speziellen Polsterreiniger Auto finden Sie eher in einem Auto-Teile-Laden wie ATU. Welcher Auto Polsterreiniger der beste Auto Polsterreiniger für Ihre Bedürfnisse ist, können Sie anhand der Testberichte und Erfahrungen von Kunden der unterschiedlichen Produkte erfahren. Ein Auto Polsterreiniger Test stellt Ihnen den Testsieger vor, ermöglicht Ihnen einen Preisvergleich der verschiedenen Reiniger und gibt Tipps für die richtige Anwendung.

Unter den führenden Marken finden Sie Namen wie:

  • Sonax
  • Vanish
  • A1
  • Koch, oder
  • Swissvax
  • Liqui Moly
  • NIGRIN
  • K2

Vor- und Nachteile eines Auto Polsterreinigers aus der Dose

  • einfache Anwendung
  • gute Fleckenentfernung
  • kann ohne oder mit nur wenig Wasser verwendet werden
  • beseitigt Gerüche
  • entfernt auch Wasserflecken
  • kann man günstig kaufen
  • kann die Farbe des Bezugs angreifen
  • chemische Dämpfe entstehen
  • lange Einwirkzeiten

Tipp: Achten Sie beim Auto Polsterreiniger kaufen unbedingt darauf, dass er auch für das Material geeignet ist. Manche Reiniger aus der Dose dürfen zum Beispiel nicht auf Velours oder Kunstleder angewendet werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auto Polstereiniger Maschine

Der Auto Polsterreiniger Profi legt Wert darauf, nicht nur die Flecken aus dem Polstersitz zu entfernen, sondern diesen einer tiefgründigen Reinigung zu unterziehen. Das geht am gründlichsten mit einer Auto Polsterreiniger Maschine. Diese Waschsauger in Miniformat werden mit Wasser und bei einigen Modellen mit Reinigungskonzentrat befüllt. Eine spezielle Technologie erhitzt das Wasser konstant. Mittels der Düse werden die Polster sozusagen durchgespült. Damit aber die Flüssigkeit nicht in den Polstern verbleibt, wird diese im selben Moment mit dem aufgenommenen Dreck wieder aufgesaugt – für eine porentiefe Sauberkeit. Daher sind herkömmliche Dampfreiniger nur bedingt für die Reinigung des Polstersitzes im Auto geeignet. Zwar löst der Dampf die Verschmutzung, doch danach muss der Schmutz abgerieben werden. Im Zweifelsfall arbeitet man die Verschmutzung also noch tiefer in das Gewebe ein. Mit einer Auto Polstereiniger Maschine bekommen selbst Autoteppiche oder der Autoinnenraum wieder ihren alten Glanz zurück. Auto Polsterreiniger Maschinen kann man also getrost als Profi Reiniger bezeichnen.

» Mehr Informationen

Führende Marken auf diesem Sektor sind laut Auto Polsterreiniger Test :

  • Tuba-Clean
  • Kärcher
  • Bissell
  • Nilfisk
  • Caramba
  • Vorwerk
  • Genius

So werden die Vor- und Nachteile einer Auto Polsterreiniger Maschine laut Erfahrungen von Anwendern angegeben

  • sehr gründliche Reinigung
  • der gesamte Innenraum kann gesäubert werden
  • weniger Einsatz von Chemie
  • keine Entstehung von Wasserflecken
  • entfernt Gerüche
  • auch für größere Flächen und Teppiche geeignet
  • Farben und Material von Polstern werden geschont
  • hohe Anschaffungskosten
  • funktioniert nur mit Stromanschluss
  • aufwendig in der Handhabung für die Beseitigung von kleinen oder wenig Flecken

Gibt es auch Hausmittel als Polstereiniger fürs Auto?

Zu hoher Preis, zu viel Chemie oder gerade nicht zur Hand, wenn man es braucht. Gründe, warum man in Reinigungsfragen statt auf Profi Reiniger auf Hausmittel zurückgreifen möchte, gibt es viele. Ob und welche Texturen sich tatsächlich als Polsterreiniger fürs Auto eignen, entzieht sich unserer Kenntnis. Trotzdem haben wir hier einige Tipps für Sie zusammengetragen:

» Mehr Informationen
Hausmittel Hinweise
Natron Natron gilt als wahrer Alleskönner was die Reinigung angeht. Natron bindet Schmutz, beseitigt Gerüche und greift das Material nicht an. Trocken in den Polstersitz eingerieben und nach einiger Einwirkzeit abgesaugt entfernt er Gerüche. Mit einem feuchten Lappen aufgetragen und etwas in den Stoff einmassiert entfernt es auch hartnäckigere Flecken.
Essigwasser Essigwasser entfernt ebenfalls Gerüche und frischt die Farbe des Polsters auf. Leichtere Verschmutzungen und Wasserflecken lassen sich damit gut beseitigen. Dazu mit einer Sprühflasche auf die betroffenen Stellen auftragen und mit einem Mikrofasertuch abwischen.
Rasierschaum Ähnlich wie der Polsterreiniger fürs Auto aus der Dose kann auch Rasierschaum auf den Fleck aufgetragen werden. Nach kurzer Einwirkzeit einfach mit einem feuchten Lappen aufnehmen. Soll auch hervorragend für die Beseitigung von Tierhaaren geeignet sein.
Mineralwasser Ist die Verschmutzung frisch, hilft Mineralwasser mit Kohlensäure. Dazu ein wenig Mineralwasser auf den Fleck geben und vorsichtig abtupfen.
Destilliertes Wasser und Gallseife Diese Kombination ist besonders für die Anwendung auf Oberflächen aus Mikrofaser geeignet. Gallseife mit etwas destillierten Wasser mischen, auf einen Lappen geben und den Fleck so vorsichtig von außen nach innen bearbeiten.

Fazit

Wenn Sie gerade nichts anderes zur Hand haben, können Sie durchaus ein Hausmittel zur Fleckenentfernung auf dem Polstersitz im Auto ausprobieren. Besser ist es aber, wenn Sie auf einen guten Auto Polsterreiniger vertrauen. Diesen bekommen Sie in einem Online Shop (der Versand geht meist recht schnell), in einem Auto-Teile Laden (z. B. ATU) oder auch bei Discountern oder Verbrauchermärkten. Wollen Sie auf einen Profi Reiniger setzen, können Sie sich auch gerne eine Auto Polsterreiniger Maschine zulegen.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (39 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Auto Polsterreiniger – Hilfe gegen Flecken und Schmutz auf dem Sitzpolster
Loading...

Neuen Kommentar verfassen