Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Reifenkarren – verhindern Rückenschmerzen

Reifenkarren Jeder, der schon einmal einen Auto- oder gar einen LKW-Reifen transportiert hat, weiß wie schwer dieser sein kann. Müssen mehrere Autoreifen vom Lagerort zum Arbeitsort bewegt werden, dann lohnt sich der Kauf eines Reifenkarrens. Dieser verhindert Rückenschmerzen und weitere Verspannungen. Die Frage ist jedoch: welche Reifenkarren gelten als die besten? Um das herauszufinden, empfehlen wir Ihnen einen Reifenkarren Test zu erstellen. Dieser hilft bei der Wahl der richtigen Transporthilfe und zeigt, wo Sie eine Reifenkarre kaufen können.

Reifenkarre Test 2020

Reifenkarre oder Sackkarre?

Reifenkarren Beschäftigen Sie sich mit dem Thema, wie Sie ohne gesundheitliche Schäden zu riskieren, die Reifen transportieren können? Dann könnten Sie sich theoretisch auch für eine Sackkarre entscheiden. Diese weisen je nach Modell unterschiedliche Tragfähigkeiten auf – zwei bis vier Reifen könnten Sie hiermit problemlos transportieren. Wichtig wäre hierbei, dass Sie die Reifen mit einem Spanngurt sichern, damit diese nicht herunterfallen.

» Mehr Informationen

So einfach diese Idee klingt, so schnell werden Sie bei der Erstellung Ihres Reifenkarre Tests feststellen, dass es exakt diese Modelle gibt. Natürlich sind diese dann trag-kräftiger und vor allem bieten diese mehrere Mechanismen, die jeden Reifen sicher festhalten. Auf diese Weise transportieren Sie die Reifen für den anstehenden Reifenwechsel, ohne dass Sie sich abmühen. Aber: diese relativ einfachen Reifentransportkarren werden nur in kleinen Werkstätten oder im privaten Bereich verwendet. Suchen Sie ein professionelles Modell?

Dann gibt es weitere Varianten, die teilweise unter dem Begriff

vertrieben werden. Diese sind in der Lage, bis zu 500 Kilogramm zu transportieren. Sehr oft werden diese höheren Wägen mit mehreren Etagen gefertigt. In jede dieser Etage passen mehrere Reifen. Die Anzahl hängt natürlich davon ab, ob es sich um Autoreifen, Motorradreifen, Fahrradreifen oder Lkw Reifen handelt.

Welche sind die besten Reifenkarren?

Bisher haben wir Ihnen allgemeine Informationen präsentiert, welche Varianten und Modelle es gibt. An dieser Stelle möchten wir für Ihren Reifenkarren Test verraten, welche Marken und Hersteller es gibt. Die beliebtesten Typen möchten wir Ihnen jetzt vorstellen:

» Mehr Informationen
Hersteller Hinweise
Winntec Reifenkarre Eine Winntec Reifenkarre wird im unteren Bereich abgerundet produziert – in Form eines Reifens. Zusätzlich bietet Winntec Metallbügel an, die jeden Reifen sicher an seinen Platz halten. Der Tragegriff kann des Öfteren ausgezogen werden, sodass Sie bis zu acht Reifen transportieren können.
Fetra Reifenkarre Die Fetra Reifenkarre präsentiert sich bezüglich des Designs wie die Winntec Karre: der untere Bereich ist abgerundet, aber meist liegt die Tragkraft „nur“ bei 200 Kilogramm und die meisten Modelle sind nicht ausziehbar.
Würth Reifenkarre Innerhalb der Kategorie Würth Reifenkarre finden Sie die typischen Sackkarren, die jedoch etwas trag-kräftiger sind. In der Regel können diese Sackkarren bis zu 250 Kilogramm transportieren.
Ks-tools Reifenkarre Eine Ks-tools Reifenkarre wird oft als professionell bezeichnet, da diese auch auf der Seite einen Halt bietet. Selbstverständlich ist das Gestell abgerundet, damit jeder Reifen sicher sitzt. Aus diesem Grund wird dieses Gerät oft als Reifenkarre Testsieger bezeichnet.

Tipps, wie Sie die beste Reifenkarre finden

Wie Sie bei der Faktensammlung für Ihren Reifenkarre Test feststellen, gibt es ein sehr umfangreiches Sortiment an Reifentransportkarren. Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, möchten wir Ihnen nun eine kleine Kaufberatung präsentieren:

» Mehr Informationen
  • Überlegen Sie, ob es eine abgerundete Sackkarre sein soll. Diese können Sie auch für andere Situationen verwenden
  • Möchten Sie die Reifentransportkarre in der Tat nur für einen Reifentransport verwenden, so sollten Sie sich für eine abgerundete Form entscheiden
  • Für einen Einsatz in der Werkstatt lohnt sich der Kauf eines großen Reifenregals, mit dem Sie teilweise mindestens 12 Reifen transportieren können
  • Beachten Sie immer das Maximalgewicht, das Sie mit der Karre transportieren können. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie Reifen für ein Auto oder einen Lkw transportieren müssen. Handelt es sich hingegen um Motorradreifen oder um Reifen für ein Fahrrad, dann spielt die Tragkraft eine geringere Rolle
  • Entscheiden Sie sich für eine zusammenklappbare Reifenkarre, falls Sie weniger Platz zum Lagern haben
  • Achten Sie auf eine gesunde Höhe des Griffs. Es gibt einige Reifentransportkarren, die sehr niedrig sind. Wählen Sie einen verstellbaren Griff, so eignet sich diese Karre für mehrere Mitarbeiter
  • Müssen Sie die Reifen auf eine gewisse Höhe anheben, zum Beispiel in der Kfz Werkstatt? Dann käme auch ein Minilifter infrage, der elektrisch funktioniert

Wir hoffen, dass Ihnen diese kleine Kaufberatung weiter hilft. Anderenfalls können Sie sich auch erkundigen, welche Hersteller Ersatzteile liefern oder ein besonderes Zubehör anbieten. Beim Zubehör kommen hauptsächlich Spanngurte oder Spannhebel aus Metall infrage. Finden Sie immer noch nicht das richtige Modell, so könnten Sie eine Reifenkarre selber bauen.

An dieser Stelle möchten wir Sie noch einmal auf die beliebtesten Modelle hinweisen:

  • Winntec Reifenkarre
  • Fetra Reifenkarre
  • Würth Reifenkarre
  • Ks-tools Reifenkarre

Selbstverständlich gibt es weitere Marken und Hersteller. Die wichtigsten haben wir für Ihren Reifenkarre Test ebenfalls herausgesucht:

  • EXPRESSO
  • HELO
  • COSTWAY

Vor- und Nachteile von Reifenkarren

  • diese Geräte sorgen für einen sicheren Reifentransport ohne Rückenschmerzen
  • verstellbare Modelle bieten die Chancen, bis zu acht Reifen zu transportieren
  • Sie können nicht nur Autoreifen, sondern auch Reifen für Lkw, Fahrrad und Motorrad bewegen
  • eine Reifenkarre eignet sich auch als normale Sackkarre
  • es gibt auch Transportkarren und Minilifte, die elektrisch funktionieren
  • teilweise sehr teuer

Wo können Sie eine Reifenkarre günstig kaufen?

Wir hatten Ihnen versprochen, dass wir verraten, wo Sie eine Reifenkarre kaufen können. Sehr oft werden diese in einem Baumarkt beziehungsweise Fachmarkt vor Ort angeboten:

» Mehr Informationen
  • Obi
  • Bauhaus
  • Hornbach
  • ATU

Im Rahmen eines Angebots können Sie auch dort die Reifenkarre günstig kaufen. Eventuell finden Sie auch ein Modell, das gebraucht verkauft wird und aus diesem Grund besonders stark reduziert angeboten wird. Alternativ können Sie auch bei Ebay nachsehen. Wichtig ist nur, dass Sie die Reifentransportkarre vor dem Kauf testen dürfen – bevor alle Reifen während des Transports herunterfallen.

Möchten Sie die Reifentransportkarre online kaufen? Dann sehen Sie sich in einem Online Shop um, der generell günstige Preise bietet. Sie müssen nicht unbedingt in einem Reifenkarre Shop bestellen. Um online die besten Preise zu finden, können Sie einen Preisvergleich durchführen. Dieser sollte auch die Kosten für den Versand einbeziehen. Sie können in einem Online Shop auch einen Reifenkarre Vergleich durchführen, der weiterführende Informationen bietet.

Übrigens: Spannend sind auch die Testberichte, die teilweise Alltagserfahrungen wieder geben. Um diese zu erhalten, können Sie auch die Empfehlungen/Erfahrungen und Bewertungen anderer Käufer lesen. Diese Fakten beantworten auch die Frage, welches Modell im Moment der angesagte Reifenkarre Testsieger ist.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (74 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Reifenkarren – verhindern Rückenschmerzen
Loading...

Neuen Kommentar verfassen